Ehrenamt

Zeit verschenken. Aller Ehre wert.

Im HAUS ELIM besteht die Möglichkeit für eine vielseitige ehrenamtliche Tätigkeit. Dadurch wird der Alltag unserer Bewohnerinnen und Bewohner vielfältig bereichert. Die ehrenamtlich Tätigen erhalten für ihr Engagement zwar keine finanzielle Entlohnung, dafür bekommen und erleben sie jedoch Anerkennung, Lob, Freundschaft, Wissen, Mitgefühl, Dankbarkeit, Zufriedenheit, Erfahrung, Befriedigung und Erfüllung. Sie sind eingebunden in das große Ziel, dass sich die Menschen im HAUS ELIM wohlfühlen und zu Hause sein können.

Alle ehrenamtlich Tätigen erhalten Unterstützung und Begleitung durch unsere Ehrenamtsbeauftragte Dorothee Pflantz-Maile und genießen Versicherungsschutz rund um ihren ehrenamtlichen Einsatz.

Individuelles Engagement. Große Wirkung

  • Sie engagieren sich als Einzelperson, als Gruppe, Verein, Kirchengemeinde, Schulklasse oder Kindergarten.
  • Sie bringen sich mit Ihren individuellen Fähigkeiten und Neigungen – mit dem, was Ihnen Freude macht – ein.
  • Sie bestimmen den zeitlichen Rahmen und Umfang Ihres Engagements.
  • Sie entscheiden, ob sie für eine oder mehrere Personen da sein möchten und über die Dauer Ihres Einsatzes.

Zeit verschenken. Für eine bunte Vielfalt

Dies und noch viel mehr können Sie gemeinsam mit den Bewohnerinnen und Bewohnern tun: sie besuchen – vorlesen – spazieren gehen – Spiele machen – kochen – backen – singen – Musik hören – Musik machen – basteln – zuhören – handwerklich arbeiten – sie beim Kirchenbesuch oder Ausflügen begleiten – eine Begegnung mit Ihrem Haustier ermöglichen – einkaufen – Briefe schreiben …

Ebenso können Sie bei bestehenden Veranstaltungen mithelfen, wie zum Beispiel: in der Cafeteria – bei Festen – bei Ausflügen – beim Frühschoppen …

Sie können auch eigene Veranstaltungen anbieten wie: einen Reisebericht – eine Ausstellung – eine Tanzvorführung – ein Konzert …

Ansprechpartnerin Ehrenamt

Dorothee Pflantz-Maile