Verbindliche Zusagen

 

Im HAUS ELIM werden alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nach Tarif angelehnt an den TVÖD bezahlt. Dies gilt für Pflege-, Hauswirtschafts- und Verwaltungspersonal. Zusammen mit dem Betriebsrat und Vereinsvorsitzenden werden die betrieblichen Zusatzleistungen in Betriebsvereinbarungen schriftlich niedergelegt. Die Leistungen umfassen Weihnachtsgeld, Beteiligung am Erfolg, eine Einspringprämie und Leistungsentgelt. Das Leistungsentgelt wird als Teil des Tarifgehaltes nach den individuellen Beurteilungen durch den direkten Vorgesetzten abhängig von der Bewertung gezahlt. Die Summe der Leistungen umfasst derzeit circa 13,2 Monatsgehälter im Jahr.

 

Um den Mitarbeitenden auch langfristig eine finanzielle Absicherung im Sinne einer Betriebsrente zu bieten, wird für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (mit Altersgrenzen), die länger als 5 Jahre beschäftigt sind, in einer Unterstützungskasse einbezahlt. Entscheidet sich der Mitarbeitende zu einer erweiterten Altersvorsorge, bezuschusst das HAUS ELIM die Entgeltumwandlung. Beide Systeme dienen zur Aufstockung der Rente.

Grundsätzlich versteht sich das HAUS ELIM als Arbeitgeber, bei dem ein offener Umgang miteinander und die christlichen Werte wie Ehrlichkeit, Zuverlässigkeit und Verbindlichkeit gelebt werden.

 

Weiter Informationen erhalten Sie auch hier.